Hanauer Landstrasse


Tagesrückblick der Filmgruppe "Hanauerstrasse"

1. Tag



Als erstes sind wir in unser Zoom-Gebiet gefahren. Wir haben Bildmaterial gesammelt und die Stimmung versucht einzufangen.
Die Hanauer Landstrasse ist eine lange Straße, mit einer langen bedeuteten Geschichte. Unser Thema ist Verkehr und Transport. Die Industrie geprägten Straße lebt von Gewerbe und verwandelt sich nachts in eine Clubmeile.
Wir sind am Güterbahnhof gewesen und haben uns am Osthafen umgesehen. Es findet praktisch kein Leben auf der Straße ab. Die Gegend ist leer, bis auf Autos, Lkw´s und Schienenverkehr. Vereinzelt findet man Menschen, die dort arbeiten. Die Grundstimmung ist eher düster, melancholisch. Unsere Idee war, diese Stimmung mit Hilfe von einem Gedicht zu unterstreichen. Wir haben dafür das Gedicht, der Panther, von Rainer Maria Rilke ausgewählt.

________________________


2. Tag



So, unsere Cityzooms Gruppe ist von 3 Personen auf 2 Personen reduziert worden. Nachdem am Montag unser Team nicht vollständig war, haben wir zu zweit begonnen.
Jetzt ist das Gedicht ausgewählt, die Bilder werden gesichtet und Teile davon ausgesucht. Wir haben unser Videomaterial auf den PC übertragen, dass Gedicht in die Audiospur gelegt und eine Sequenz zusammen geschnitten. Daraufhin haben wir einzelne Szenen ausgewählt, die später noch zusammen geschnitten werden müssen. (Um noch ein paar Szenen zu drehen, war das Wetter leider zu schlecht. Das verschieben wir auf morgen).
________________________

3. Tag


________________________


4. Tag


________________________

5. Tag


________________________

Cityzooms Frankfurt (15.05.2009)

Ticker

save the date zum film>>up-Lernkongress

Der Lernkongress wird den Fokus auf nationale und internationale Projekte richten, die Kooperationen von Schule und außerschulischen Filmpartnern erfolgreich realisieren.

Bilder